11. Januar 2017

Neue Studie zu Potential und Barrieren von Windantriebssystemen

TU Delft veröffentlicht Studie zu Windantriebssystemen in der Schifffahrt

Gute Neuigkeiten für Windantriebe in der Schifffahrt:

Die Studie „Study on the analysis of market potential and market barriers for wind propulsion technologies for ships“ wurde von der der Europäischen Kommission im vergangenen Jahr in Auftrag gegeben von CE-Delft durchgeführt. Eine der Hauptschlussfolgerungen des nun veröffentlichten Berichts ist:

„Im Jahr 2030 könnte das Marktpotential etwa 3.700-10.700 installierte Systeme betragen, vor allem auf Bulkern und Tankern, dazu etwa 3,5-7,5 Mt CO2-Einsparungen und 6.500-8.000 direkte und 8.500-10.000 indirekte Arbeitsplätze.“

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die komplette Studie können Sie auch direkt herunterladen:

© Copyright - - MariGreen | Impressum